happy hobo

Ich bin... happy!

Neulich meinte eines, als Hobo, also Obdachloser, zu behaupten, man sei happy, sei ähnlich absurd, wie als Übergewichtiges zu behaupten, man fühle sich wohl. Wer aber bestimmt, ob sich eines wohl fühlt oder nicht, und mit genau welchem Gewicht? Und selbst wenn ich nicht immer 100 % happy bin, ist es dann nicht besser zu sagen, "ich bin happy", als das ewige Lamentieren über die ach so schrecklichen Lebensumstände? Für das Jammern spielt das Niveau letztlich keine Rolle. Deshalb ein klares JA. Ja, Ich rede mir das alles (happy sein) natürlich nur ein. Genauso wie du dir einredest, daß du nicht happy bist. Trotz Wohnung und Job. It´s a choice, freier Wille.

siggy im gegenlicht auf einer bank unter bäumen

#happy#hobo#kocher | | #97
Zurück