happy hobo

Die Pukanele ist wieder da

Die Ukulele ist wieder da, die PukanaLa Travel, die ich kurz nach Ankunft hier in Karlsruhe meinem Bruder Jacob geschenkt hatte. Das heißt, daß auch Jacob wieder da ist, zurück aus Berlin. Das heißt weiters, daß Jacob so wie es aussieht nicht für die Liebes-Revolution zur Verfügung stehen wird. Die Ukulele ist nämlich eine der wichtigsten Waffen in dieser Zeit, wenn nicht die wichtigste. Neben gutem Saatgut.

neben der ukulele sieht man eine bierdose, einen tabakbeutel, auf dem party flow steht und ein knie und fuß im schneidersitz auf einer wiese

Außer, daß die Ukulele "nicht sein Instrument" sei, erzählte mir Jacob irgendwelche komischen Sachen von wegen Job und Stuidium, was schwer auf Zombie-Modus schließen läßt. Vielleicht sollte ich ihn mal mit Momo bekannt machen, dann sollen die halt ihre Zombie-und Porno-Filme drehen. Und wir machen die Revolution alleine.

Für mich wird es jetzt natürlich noch stressiger, weil ich zum Collagieren und Bloggen und urban gardening auch noch Ukulele üben muß. Oder ich mache einfach mal Urlaub, nur mit der Puka, ab ans Meer.

ein strand am meer, von oben werden 2 flip-flops ins bild gereicht, daneben rag eine palme ins bild an deren ast ein mann an einem seil ins meer schwingt, über dem wasser befindet sich ein camping-bus, dahinter schaut eine ukulele hervor, links darüber befindet sich eine sonnenblume mit auge, darüber steht türkis im winter, darunter auf traumstrand trifft, links unten ragt eine basilika ins bild, daneben steht mach doch mit, weiter rechts ein bündel 500 euro-scheine, vom rechten bildrand schaut eine frau in die ferne, weiter oben ragt ein pinguin ins bild, der auf ein herz zeigt und per sprechblase sagt wir freuen uns auf dich

Zurück